Nach Muster-Verkaufsstättenverordnung (MVkVO September 1995) sind Verkaufsstätten Gebäude oder Gebäudeteile, die ganz oder teilweise dem Verkauf von Waren dienen, mindestens einen Verkaufsraum haben und keine Messebauten sind. Darunter fallen z. B. alle Kaufhäuser, Supermärkte, Einkaufszentren – sowohl Einzel- als auch Großhandel – deren Verkaufsräume und Ladenstraßen einschließlich ihrer Bauteile eine Fläche von insgesamt mehr als 2.000 m² haben.