Das patentierte Zentralbatteriesystem Sentara ermöglicht die optimale Steuerung, Überwachung und Versorgung von Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten. Es zeichnet sich durch dezentrale Konzeption, einfache Installation, simple Erweiterungsmöglichkeit und vielfältige Spielräume in Handhabung und Aufbau aus. Damit setzt es neue Maßstäbe in der technischen Realisierung. Vier Hauptkomponenten mit speziell entwickelten Hard- und Softwareelementen bilden die Standardbausteine, aus denen sich sämtliche Lösungen realisieren lassen. Gleichzeitig erfüllt es insbesondere die Empfehlungen der MLAR sowie der EN 50171 und EN 50172, die sich auf Lösungen der zentralen Sicherheitsstromversorgung mit dezentral montierten und autark funktionierenden Komponenten festlegen. Durch den möglichen Verzicht auf E30-Installationsmaterial und Verteiler mit Funktionserhalt hilft das System außerdem deutlich Kosten einzusparen.

Ihre Vorteile des Sentara-Konzeptes:

  • höchste Flexibilität für Planer, Installateur und Nutzer
  • standardisierte, zeitsparende Planung nach Brandabschnitten
  • Einsparung von E30-Installationsmaterial
  • Verzicht auf Verteiler mit Funktionserhalt
  • standardisierte, autarke Unterstation
  • mobile Bedienung und zentrale Visualisierung des Systems
  • freie Zuordnung der Schaltungsart zu jeder Leuchte
  • keine manuellen Einstellungen am Leuchtenbaustein
  • Mischbetrieb aller Schaltungsarten in einem Endstromkreis
  • freie Bustopologie
  • einfachste Erweiterung

Tabs

Produkte

Sentara US

Sentara US – die selbstständigsten Unterstationsmodule

Sentara LBS [ersetzt durch viaFlex FLX]

Sentara LBS – Die intelligentesten Leuchtenbausteine

Sentara mobile

Sentara mobile – Die mobilste Kommunikationseinheit

Sentara senso

Visualisierungssoftware Sentara senso – Ihre Sicherheit stets im Blick

Sentara CPS

Sentara CPS - Die Steuereinheit mit Zentralbatterie

Sentara Zubehör

Weiteres Zubehör für noch mehr Komfort