You are here

Sentara LBS [ersetzt durch viaFlex FLX]

Sentara LBS – Die intelligentesten Leuchtenbausteine

Die kompakten Leuchtenbausteine überwachen und steuern die Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten. Über die vorhandene Versorgungsleitung der Leuchte stehen sie im ständigen Informationsaustausch mit ihrer Unterstation Sentara US, der sie Zustand der Leuchte und Spannungsversorgung melden. So erkennt das System jede Abweichung und kann auf Störungen in einem Bruchteil einer Sekunde reagieren. Alle Bausteine und Leuchten sind mit einem Barcode markiert. Dadurch lassen sich die Adressen der Leuchten eindeutig lokalisieren. Die Unterstationen erkennen bei der ersten Inbetriebnahme sämtliche Leuchtenbausteine automatisch und melden sie im System an.

Beschreibung

  • extrem kleiner Leuchtenbaustein zum Leuchteneinbau
  • Überwachung und Schalten der Leuchte der Sicherheitsbeleuchtung, einschließlich Netzüberwachungseingang EN 50172 Abs. 5.2) und Schalteingang Allgemeinbeleuchtung
  • Kommunikation mit Sentara US über die Versorgungsleitung, keine Datenleitung Einstellung und Änderung der Schaltungsart per Softwareprogrammierung an beliebiger Stelle am Sentara Bus, keine Einstellungen am LBS erforderlich
  • LBS mit einzigartiger, sich nicht wiederholender Adresse
  • Baustein und Leuchte gekennzeichnet mit Adressaufkleber (4-stellige Zahlen-/ Buchstabenkombination und Barcode)
  • automatische Adressenerkennung bei Inbetriebnahme
  • elektrischer Anschluss über schraublose Klemmen 1,5 mm2 eingebaut im Polycarbonat-Kunststoffgehäuse
  • optional im zugentlasteten Gehäuse erhältlich (bei abweichenden Abmessungen), mit Doppelklemmen 2,5 mm² für Durchverdrahtung

Technische Daten

Abmessungen (H × B × L)22 × 24,5 × 116,5 mm
Leistungsbereich3 - 150 W , 3-100 W oder 1-18 W (LED)
SchutzartIP 20
Schutzklassell
FarbeRAL 5015
Gewichtca. 40 g
zul. Temperaturbereich-10 ... +70°C
Verlustleistung<3 W

Zusatzausstattung

  • optional im zugentlasteten Gehäuse erhältlich (bei abweichenden Abmessungen), mit Doppelklemmen 2,5 mm² für Durchverdrahtung

Downloads